Olivenbaum

Der Olivenbaum (Olea europaea), auch Echter Ölbaum, ist mittelgroß, oft knorriger Baum der zur Familie der Ölbaumgewächse (Oleaceae) gehört. Erfahren Sie mehr über Olivenbaum

Schützen

Pflegen

Mehr über: Olivenbaum

Der Olivenbaum (Olea europaea), auch Echter Ölbaum, ist mittelgroß, oft knorriger Baum der zur Familie der Ölbaumgewächse (Oleaceae) gehört. Sehr robust und langsam wachsender immergrüner Baum mit Wuchshöhen von 10 bis zu 20 Meter, der mehrere hundert Jahre alt werden kann. Das älteste Exemplar wird auf 4000 Jahre geschätzt. Olivenbäume kommen vom Gardasee bis Marokko oder Tunesien vor und liefern Oliven für die Ölgewinnung oder zum direkten Verzehr. In den heimischen Regionen gedeihen sie auch auf kargen, sandigen und trockenen Böden. Als Standort im Garten nur sonnige Lagen wählen. Im Winter muss man den Olivenbaum im Kübel als bedingt winterharte Pflanze in ein frostfreies Winterquartier (5° bis 10° C) räumen. Das Winterquartier für die Kübelolive muss auch hell (Wintergarten) sein. Eine Überwinterung in Wohnräumen mit trockener Luft ist nicht möglich, da der Olivenbaum dort die Blätter verliert. Da er nur Temperaturen bis zu -10° C aushält, ist Auspflanzen beim Olivenbaum nur in milden Regionen möglich. Bei einem ausgepflanzten Olivenbaum sollte der Standort vor allem vor Regen geschützt sein.